Golfbälle

Hochwertige Golfbälle jetzt günstig kaufen

Kaum eine Entscheidung ist auf dem Golfplatz so wichtig wie die Wahl des Golfballs – damit werden nicht nur der Schlag und das Ballgefühl beeinflusst, sondern auch Faktoren wie die Distanz und die Sichtbarkeit.

Nicht zuletzt deswegen lohnt es sich, beim Kauf ein Auge auf den Aufbau, den Spin, die Sichtbarkeit und einige weitere Kriterien zu haben. In unserem Sortiment haben wir Ihnen alle führenden Modelle der namenhaften Hersteller zusammengestellt, sodass Sie den perfekten Ball für Ihr individuelles Spiel finden können.

Ergebnisse 1 – 32 von 63 werden angezeigt

Auf die inneren Werte kommt es an – Golfbälle werden aus einer unterschiedlichen Anzahl an Schichten zusammengesetzt, was einen Einfluss auf das Ballgefühl und das Flugverhalten hat. Auch der Preis steigt, je mehr Schichten im Ball verbaut sind. Gleichzeitig werden die Eigenschaften besser, was sich insbesondere bei einem niedrigen Handicap und einer hohen Schwunggeschwindigkeit auszahlen kann. Prinzipiell werden Golfbälle in drei Kategorien eingeteilt:

  • 1-Piece-Golfbälle: Dabei handelt es sich um einen recht einfachen Ballaufbau, der üblicherweise aus härteren Materialien (wie Surlyn) zusammengesetzt ist. Diese Bälle lohnen sich aufgrund des günstigen Preises und der starken Verformung im Flug für Anfänger. Auch Rangebälle bestehen im Regelfall nur aus einer Schicht
  • 2-Piece-Golfbälle: Bei 2-Piece-Golfbällen bestehen Schale und Kern hingegen aus unterschiedlichen Materialien, sodass sie mehr Länge vom Abschlag erzeugen können. Das ist auf die bessere Komprimierbarkeit zurückzuführen. Gleichzeitig sind diese Golfbälle durch die harte Schake langlebig. Sie bieten sich für ein hohes bis mittleres Handicap an
  • 3-Piece-Golfbälle: Drei (oder sogar bis zu sechs Schichten) im Golfball erlauben es erfahreneren Spielern, den Ball stark beim Treffmoment zu komprimieren und ein härteres Schlaggefühl zu spüren. Vor allem für Spieler mit einer hohen Schwunggeschwindigkeit erzeugen diese Modelle mehr Distanz, Feedback und einen besseren Spin im kurzen Spiel. Durch die Anzahl der Schichten ist allerdings auch der Preis pro Golfball höher

Auf der Grundlage des Materials und der Schichten werden die Golfbälle auch gerne herstellerseitig kategorisiert, sodass es beispielsweise „Distanzbälle“ oder „Bälle für ein weiches Schlaggefühl“ gibt. Was sich für Ihr persönliches Spiel am besten eignet, unterliegt aber individuellen Aspekten.

Für Frauen werden ebenfalls spezielle Bälle hergestellt, die sich auch bei geringeren Schwunggeschwindigkeiten ideal komprimieren lassen – Sie können aber natürlich ebenso Bälle ohne diesen Zusatz spielen.

Als „Dimples“ werden die kleinen Dellen auf den Golfbällen bezeichnet, die den Luftwiderstand im Flug beeinflussen und die Angriffsfläche für Wind, Feuchtigkeit, Luftdruck und Reibung verringern. Obwohl jeder Golfball über diese Dellen verfügt, kann sich die Anzahl von Modell zu Modell unterscheiden. Gleiches gilt für die Anordnung. Üblicherweise besitzen Golfbälle zwischen 300 und 450 Dimples.

Achten Sie bei der Auswahl zusätzlich auf die Anzahl der Golfbälle pro Verpackung. Es gilt – je größer die Anzahl der gekauften Bälle ist, desto geringer ist der Preis pro Ball. Insbesondere regelmäßige Besucher des Golfplatzes sollten darauf ein Auge haben. In der Verpackung sind die einzelnen Golfbälle mit Zahlen (zumeist 1 bis 4) versehen. Das erhöht den Wiedererkennungswert, wenn beispielsweise mehrere Spieler im Flight das gleiche Ballmodell spielen oder wenn Sie einen provisorischen Ball schlagen. Einen Einfluss auf die Eigenschaften des Balls nimmt die Zahl aber nicht.

Übrigens müssen Golfbälle auch nicht immer klassisch weiß sein. Viele Hersteller bieten inzwischen Bälle in diversen Farben an, wozu beispielsweise gelb, orange, pink und blau gehört. Das sorgt nicht nur für mehr Individualität auf dem Golfplatz, sondern kann auch die Sichtbarkeit im Rough oder auf dem Fairway erhöhen. Zusätzlich macht es die Unterscheidung Ihres Balls von jenen Ihrer Spielpartner leichter. Für noch mehr Spaß sorgen gemusterte Golfbälle, die etwa wie kleine Fußbälle aussehen oder Logos, Gesichter und Co. aufgedruckt haben.

TOP